Newsarchiv


Steirische Berglaufmeisterschaften 2018 in der Lipizzanerheimat am 3 Juni 2018 in Graden/Köflach


Bei Kaiserwetter fanden am Sonntag in Graden bei Köflach zum zweiten Mal die steirischen Berglaufmeisterschaften statt. 

Dabei galt es auf wunderschönen Wanderwegen 1005 Höhenmeter von Graden über 7,6km bis oberhalb des Sattelhaus zu bewältigen.

Dieser Bewerb war zugleich Generalprobe für die Staatsmeisterschaften am 2 Juni 2019.
 
Das große Veranstalterteam des LTV Köflach, rund um Obmann Stefan Mayer, scheint auf alle dafür gerüstet zu sein und bot den Athleten auch heuer eine tolle Kulisse mit viel Liebe zum Detail.
 
Im offen ausgeschriebenen Hauptlauf dominierte dann auch der austragende Verein und feierte zwei Einzelsiege mit Tim Robertson in 45:07,7 und Elisabeth Smolle in 55:57,1. 
Nur knapp hinter Tim Robertson kam bereits der steirische Meister Andreas Rois (LTV Köflach) in 45:36,1 ins Ziel. Robert Gruber (Kolland Topsport Gaal) stellte einmal mehr seine Berglaufqualitäten unter Beweis und sicherte sich Silber in 47:19,5 und Gold in der M40. Bronze entschied erst am Schlussanstieg, wo Michael Glössl (LTV Köflach) den Vorjahressieger Christoph Schlagbauer (Atus Tri Run Weiz) in 47:44,2 noch um 5,4s vom Podium verdrängen konnte. 
 
Bei den Damen ging der Meistertitel an Tagessiegerin Elisabeth Smolle (LTV Köflach). Zweitschnellste des Tages und Silber, sowie Gold in der Klasse W60!, ging an Paula Knoll-Rumpl (RTT Passail) in 1:00:21,2 noch vor Marika Huber (HRC Jaritzberg), Siegerin M35, die auf den letzten Metern noch einen Angriff von Carlotta Scalet (runninGraz) um 1,6s abwehren konnte.
 
Bei den Männern dominierte LTV Köflach im Team mit 13 Punkten und verteidigte seinen Titel aus 2018 vor Kolland Topsport Gaal mit 24 Punkten und runninGraz mit 39 Punkten. Bei den Frauen gewann runninGraz mit 17 Punkten vor LTV Köflach mit 18 Punkten.
 
Mit großer Begeisterung wurden bei der Siegerehrung im Volksheim Köflach die handgefertigten Trophäen von den jeweils 3 schnellster aller Altersklassen entgegen genommen.
 
Auch das gratis Fotoservice und das kostenlose Kuchen und Nudelbuffet inkl. gratis Getränken lobten alle Teilnehmer sehr.
 
Vom zweiten Köflacher Laufclub war nach den diversen Meisterschaften im Crosslauf und Berglauf der letzten 3 Jahre auch dieser Jahr kein Vereinsmitglied in der Startliste bei unseren Laufbewerb zu finden. 
 
Alles im allen ein perfekt organisierte und durchgeführte Sportveranstaltung in Köflach und eine tolle Werbung für die Lipizzanerheimat.
 
Für den LTV Köflach geht es dann Mitte Juni und Ende Juli zwei mal nach Tirol wo zuerst die österreichischen Bergmarathon Meisterschaften und dann die Staatsmeisterschaften im Berglauf ausgetragen werden wo beide Male der Paradeclub aus Köflach mit seiner Mannschaft Titelverteidiger ist.

 

 

 

 

 

 

 

 


zurück


powered by


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

 

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •