Newsarchiv


Kainacher Bergmarathon am 10.08.2014


Auch beim Kainacher Bergmarathon war der LTV BAWAG PSK Köflach höchst
erfolgreich. Bei einer Hitzeschlacht über die Kainacher Berge mit 1800
Höhenmetern auf 44 km mussten an diesem Tag sehr viele Sportler über ihre
Grenzen gehen.

 

 

Da auch die steirischen und österreichischen Bergmarathonmeisterschaften
ausgetragen wurden war das Starterfeld auch entsprechend groß und gut besetzt.
Lange Zeit sah Robert Gruber von Kolland Top Sport als der sichere Gesamtsieger
aus. Gruber konnte zwischenzeitlich seine Verfolger bereits über 5 min
abschütteln. Doch zum Ende des Rennens musste auch er der Hitze und ihm
womöglich zu hohen Anfangstempo Tribut zahlen und wurde auf den letzten Meter
noch von Thomas Unger (Siegerzeit 3 Std 42 min) abgefangen. Auf Platz 3 Martin
Pogelschek in 3 Std. 49 min.

 

Bei den steirischen Meisterschaften sicherte sich somit Gruber Gold, da er
zwar Salzburger ist, aber für einen steirischen Club an den Start ging. Platz 2
ging hier an Stefan Schriebl vom LTV BAWAG PSK Köflach und von den „echten
Steirern“ somit schnellster an diesen Tag. Mit Andreas Rois auf Platz 7 in 3
Std. 54 min (dem, die Hitze an diesem Tag stark zu schaffen machte) und Andrew
Robinson
mit 4 Std. 18 konnte sich der Lauf und Triathlonverein bei den
steirischen und österreichischen Mannschaftswertung jeweils Silber hinter
Kolland Top Sport abholen. Platz 3 ging hier immer an LCA Hochschwab.

 

    

 

Mit diesem Staatsmeisterschaftssilber im Team sichert sich der LTV Köflach nun
bereits die 6. Staatsmeistermedaille und ist der einzige Verein unter den Lauf
und Triathlonclubs der Region die sich hier überhaupt eine
Meisterschaftsmedaille in der allgemeinen Klasse ihr Eigen nennen dürfen!

 

Zugleich wurde auch wieder der immer beliebtere Staffelbewerb mit 3 Läufern
die sich die 44 km aufteilen durchgeführt. Hier waren in Summe 42 Staffeln am
Start und da konnte der LTV BAWAG PSK Köflach nach 2012 und 2013 nun den 3 Sieg
in Serie
landen. Dies konnten auch so manch zusammengekaufte Teams nicht
verhindern und sie wurden mit dem Team Bernd Weberhofer, Stefan Mayer und
Michael Kügerl in einer Gesamtzeit von 3 Std 29 min nie gefordert. Auf Platz 2
in der Gesamtreihung der Staffelteams das Team von Mad Club Koschir mit Klaus
Friedrich, Harald Bauer und Klampfl Joachim in 3 Std 43 min. Schon auf dem 3.
Gesamtrang
wieder ein Team der Köflacher mit Andreas Rois als Startläufer,
Günter Bloder und Hans Peter Kapfensteiner in 3 Std 47 min. Auf Platz 4 das Team
vom LC West (Prosi, Dohr, Weissensteiner) in 3:49 vor dem IGN Tri Team (Hösele,
Bleymaier-Mürzl, Flesch) in 4:00.

 

        

 

Gleich direkt nach dem Bergmarathon waren alle LTV Sportler mit Anhang zu einem gemütlichen Grillfest bei den Eltern von Vereinsobmann Mayer, Anna und Karl Mayer eingeladen direkt in Kainach geladen, wo LTV Obmann Stefan Mayer selbst am Griller stand um die Jungs mit leckeren Gegrillten, Salaten usw. zu bewirten. Auch eine eigene Masseurin stand den LTV Köflach Läufern an diesem Tag exklusiv zur Verfügung. So konnten alle die sehr lange Zeit bis zur Siegerehrung gemütlich überbrücken.
 

Wir gratulieren ganz besonders allen Bergmarathonfinishern zu ihren
Leistungen.


zurück


powered by


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

 

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •