Newsarchiv


Kainacher Bergmarathon 2018


LTV Kōflach dominiert den Kainacher Bergmarathon und stellt zum 3 mal in Serie den Gesamtsieger.

Aber der Reihe nach.
Punkt 09 Uhr gingen bei bereits hohen Temperaturen knapp 300 Teilnehmer auf 2 Strecken an den Start.

Erstmals nach 35 Jahren wurde wieder der Bergmarathon Sprint ausgetragen. Die Strecke beträgt 18,5 km mit rund 750 Höhenmetern und führt von Kainach Richtung Gasthaus Saurer in Gallmannsegg. Von hier geht es weiter teils sehr steil zum Gasthaus Hl. Wasser wo der Rest der Strecke gleich der Marathon Strecke ist.

Gleich zu Beginn setzte sich mit Marika Huber von HRC Jaritzberg, Klaus Friedrich aus Bärnbach und Andrew Robinson 3 Sportler von den ersten Verfolgern mit Robert Percht vom TRC Pernegg und LTV Kōflach Obmann Stefan Mayer etwas ab.

Bei 2/3 der Strecke setzte Andrew Robertson zum Zwischenangriff an und gewann am Ende vor Klaus Friedrich.
Gleich dahinter sensationell Marika Huber.
Um den 3. Rang bei den Herren konnte sich der LTV Obmann Stefan Mayer als früherer Kainacher bergab von Percht Robert lösen und sicherte sich Rang 3.

Mit Sarah Riffel, Michael Senft standen 3 LTV Kōflach Läufer über die 44 km bei den Landesmeisterschaften im Bergmarathon am Start.

Riffel konnte sich gleich von Beginn an von ihren Verfolgerinnen lösen und das Tempo über die 44 km bei großer Hitze halten. Am Ende freute sich Sarah über ihren ersten Bergmarathon Titel.
Mit über 14 Minuten Rückstand konnte sich die frühere Seriensiegerin Karoline Dohr vom LC West über den Vizemeister freuen.
Mit Maria Frei vom X Trem Zeltweg auf Platz 3 landete eine weitere großartige Läuferin am Stockerl.
Bemerkenswert auch, dass Riffel im Herrenfeld auch am 6. Gesamtrang gelandet wäre!

Bei den Herren war LTV Köflach Athlet Andreas Rois nach seinem Titel im Berglauf in Graden und seinen tollen Rennen bei den österreichischen Berglaufmeisterschaften in Telfes und Bergmarathon in Ebbs der große Favorit.

Andi lief über die gesamte Distanz nicht gefordert locker und souverän die Strecke rund um Kainach ab und setzte sich mit 19 Minuten Vorsprung vor Thomas Hiebler vom TRC Pernegg durch.
Auf Platz 3 mit 22 Minuten Rückstand auf Rois, König Michal von HurtigFlink.

In der Mix Mannschaftswertung gewannen Riffel und Rois zusammen mit Michael Senft ebenso den steirischen Meistertitel.

Im Staffelrennen (3 Läufer teilen sich die 44 km Strecke) gab es nach 6 Siegen in Serie einmal hinter einem gemischten Team aus 3 Top Läufern Platz 2.
Hier fungierte Andreas Rois als Startläufer, Michael Kohlhofer lief den 2 Abschnitt und den 3 Teil konnte Michael Blümel souverän bewältigen.
 
Auch im Damenrennen wo Sarah Riffel die Startläuferin gab, Sandra Schmidt im Mittelteil mit starken Krämpfen zu kämpfen hatte und Susi Pauritsch gab es hinter den Damen vom LC West Platz 2.

Der LTV Köflach gratuliert allen anderen Teilnehmern sehr herzlich.
In Hinblick auf die Austragung der österreichischen Bergmarathon Meisterschaften nächstes Jahr in Kainach wird ein nachmarkieren der Strecke (zahlreiche Läufer sind sich verlaufen) notwendig.
Auch eine bessere Tonanlage beim Start und der Siegerehrung sind zukünftig von Vorteil.

 


zurück


powered by


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

 

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •